Kfz Kaufvertrag gewerblich – Kostenloses Muster

Auf dieser Seite steht ihnen als Verkäufer unser gewerblicher Kfz Kaufvertrag zur freien Verfügung. Die Vorlage können Sie kostenlos in Ihrem gewünschten Dateiformat downloaden. Zudem gibt es Tipps für den Autoverkauf an gewerblich und privat.

Wer als Verkäufer ein Auto verkaufen will, benötigt einen gewerblichen Pkw Kaufvertrag. Dieser gibt sowohl ihnen als Verkäufer als auch dem Käufer die notwendige Rechtssicherheit. Unsere Mustervorlage zum Kfz Kaufvertrag gewerblich soll Ihnen dabei behilflich sein.

Kfz Kaufvertrag gewerblich – Mustervorlage kostenlos downloaden

Unsere Muster für den Kfz Kaufvertrag gewerblich steht in mehreren Formaten zum kostenlosen Download bereit.

Mustervorlagen auf eigene Haftung: Wie stellen unsere Mustervorlagen kostenlos zur Verfügung, wodurch wir für die Vorlagen keinerlei Haftung und Gewähr auf die Rechtsgültigkeit übernehmen. Die Nutzung erfolgt vollständig auf eigenes Risiko und Verantwortung.

▷ Rechtssichern Kfz Kaufvertrag für gewerblich bei Formblitz.de downloaden

Um den Kfz-Verkauf wasserdicht zu besiegeln, können Sie im Folgenden einen rechtssicheren Kfz Kaufvertrag für gewerbliche Verkäufer bei Formblitz herunterladen.

Gewerblicher Kfz Kaufvertrag – worauf muss man besonders achten?

Ob Unternehmer oder Privat – Ein Fahrzeug sollte man immer mittels Kfz-Kaufvertrag verkaufen oder kaufen.

Ein solches Dokument sorgt für die notwendige Rechtssicherheit und Klarheit bei der Kaufabwicklung.

Dennoch gilt es gerade bei einem Kfz Kaufvertrag, der gewerblich abgeschlossen wird, die wichtigsten Inhalte zu beachten.

Gewerblicher Kfz Kaufvertrag – Die 5 wichtigsten Inhalte im Überblick:

  • 1. Sachmängelhaftung:
    Laut Bundesgerichtshof beläuft sich die Sachmängelhaftung für gewerbliche Verkäufer auf mindestens ein Jahr. Dabei ist zu beachten, dass diese Haftung nur für „echte Sachmängel“ zutrifft – normaler Verschleiß fällt nicht darunter. Sind am zu verkaufenden Auto bereits Schäden vorhanden, sind sie rechtlich dazu verpflichtet diese ungefragt im gewerblichen Kfz Kaufvertrag aufzuführen. Andernfalls haften Sie als Verkäufer für alle bis zum Vertragsabschluss bestehenden und nicht im Kaufvertrag aufgeführten Beschädigungen am Fahrzeug. Werden diese vom Verkäufer nicht fachgerecht beseitigt, ist dem Eigentümer das Recht vorbehalten, vom Autokaufvertrag zurückzutreten. Oft genutzte Vertragsklauseln wie „ohne Gewährleistung für mögliche Schäden“ sind laut Gerichtsurteil des Bundesgerichtshofes nicht geltend und schützen den Verkäufer nicht davor, für bekannte Mängel aufzukommen. Wird vom neuen Besitzer ein Sachmangel innerhalb der ersten sechs Monate entdeckt, ist dieser lediglich dazu verpflichtet den Verkäufer darüber zu unterrichten. Werden Schäden hingegen erst ab dem siebten Monat nach Vertragsabschluss beanstandet, so steht der Käufer in der Beweispflicht und muss nachweisen, dass der Schaden schon bei Abschluss des Vertrags vorhanden war.
  • 2. Kaufpreisangaben:
    Anders als im Privatverkauf muss ein gewerblicher Kfz Kaufvertrag exakt aufzeigen, wie sich der Kaufpreis des zu Verkauf stehenden Autos zusammensetzt. Anzugeben sind daher der Nettokaufpreis, die anfallende Umsatzsteuer in Prozent sowie der Gesamtbetrag. Es empfiehlt sich zudem sämtliche Preisangaben nicht nur in Zahlen, sondern auch auch in ausgeschriebenen Worten wiederzugeben. Dies schützt sowohl Verkäufer als auch Käufer vor möglichen Manipulationsversuchen.
  • 3. Käufer-Informationen festhalten:
    Um sich vor Betrügern zu schützen, sollten sie Vorname, Nachname sowie die vollständige Wohnadresse aus den Ausweispapieren des Käufers entnehmen und in den Vertrag übertragen. Achten sie dabei immer auf die Gültigkeit der Papiere.
  • 4. Wichtiges vermerken und nachweisen:
    Bevor Sie das Fahrzeug übergeben, sollten Sie auch das entsprechende Datum sowie die Uhrzeit im Kfz Kaufvertrag erwähnen. Verursacht der Käufer im Zeitraum zwischen Fahzeugübergabe und Ummeldung einen Schaden am Auto, sind sie auf der sicheren Seite und können hierfür nicht mehr belangt werden. Verfügt der Pkw noch über Sonderausstattungen, kann es nicht schaden auch diese zu vermerken.
  • 5. Fahrzeugübergabe bestätigen lassen:
    Aus Sicht der Verkäuferseite empfiehlt es sich grundsätzlich, sich die Übergabe von Kfz, Fahrzeugschlüssel und den Fahrzeugpapieren inkl. HU-Bescheinigung schriftlich per Autokaufvertrag vom Käufer bestätigen zu lassen.

Wer gilt als gewerblicher Kfz-Verkäufer?

Einen gewerblichen Kaufvertrag benötigen nicht nur gewerbliche Autoverkäufer, sondern alle Arten von Gewerbetreibenden.

Verkaufen sie beispielsweise als Selbstständiger Ihr Firmenfahrzeug, so gelten sie als gewerblicher Händler. Ist dies der Fall , so sind sie in der Gewährleistungspflicht und dürfen keinen Haftungsauschluss in ihrem Kaufvertrag für das Kfz aufführen.

Kann man von einem gewerblichen Kfz Kaufvertrag zurücktreten?

Grundsätzlich ist dem Käufer nach dem Autokauf kein allgemeines Rücktrittsrecht gewährt, sofern dieses nicht explizit im Kaufvertrag vereinbart wurde. Dabei spielt es keine Rolle ob sich das Kfz beim Kauf im Gebraucht- oder Neuzustand befunden hat. Ob der Pkw von einem privaten oder gewerblichen Händler gekauft wurde macht dabei ebenfalls keinen Unterschied.

Aus diesem Grund sollte man sich als Käufer auch stets darüber im Klaren sein, dass man sich bei einem Rücktritt vom Autokaufvertrag schadenspflichtig macht.

Das deutsche Recht sieht jedoch einige Ausnahmen vor, welche es der dem neuen Fahrzeugeigentümmer erlauben, vom Kfz Kaufvertrag zurückzutreten:

  • Arglistige Täuschung.
  • Vertraglich aufgeführte Rücktritts-Vereinbarung.
  • Rücktritt aufgrund gravierender Mängel am Auto, welche schon bei Vertragsabschluss vorhanden waren und nicht im Kfz Kaufvertrag aufgeführt wurden. (Siehe oben unter Sachmängelhaftung)
  • Bestimmte Fälle des Fernabsatzgesetzes. (Kauf bei Onlinehändlern)
  • Fehlen von zugesicherten Eigenschaften.
  • Kauf unter Drohung in jeglicher Form.
  • Nichterfüllung des Vertrages.

(Stand: 15.07.2016)

Um den Rücktritt vom Kfz Kaufvertrag rechtlich geltend zu machen, muss dieser dem Verkäufer in schriftlicher Form vorgelegt werden. Eine Bestätigung des Verkäufers ist aus Rechtssicht nicht notwendig.

Das das Rücktrittsrecht nach dem Autokauf für Laien meist nur schwer durchschaubar ist, sollte hierfür im Zweifelsfall ein Rechtsanwalt beauftragt werden.

Wie lange sollte ich einen gewerblichen Kfz Kaufvertrag aufbewahren?

Ein gewerblicher Kfz Kaufvertrag erfordert grundsätzlich keine Aufbewahrungspflicht. Dies gilt sowohl für Gewerbetreibende als auch für Privatpersonen.

Dennoch sollte man den Vertrag mindestens 2-3 Jahre aufbewahren, da solange die Verjährungsfrist gilt. Falls der Vertragspartner in diesem Zeitraum Ansprüche erheben will, können Sie mit dem Autokaufvertrag sämtliche Vertragsvereinbarungen und Sachverhalte schriftlich nachweisen.

Kfz Kaufvertrag gewerblich an privat

Bei einem „Kfz Kaufvertrag von gewerblich an privat ist es einem gewerblichen Verkäufer nicht erlaubt, die Gewährleistungspflicht für das zu verkaufende Kraftfahrzeug vertraglich auszuschließen.

Beim Kauf von Gebraucht- und Neufahrzeuge von Unternehmer an Privat steht der Verkäufer seit dem 1.01.2002 außerdem unter einer zweijährigen Gewährleistungspflicht. Einen Kfz Kaufvertrag gewerblich an privat ohne Gewährleistung hat daher vor Gericht keinen Bestand. Zwischen Privatleuten ist der Sachmängelauschluss hingegen durchaus gestattet.

Wer als Privatperson von einem gewerbetreibenden Händler ein gebrauchtes Kfz kauft, bezahlt in der Regel zwar mehr, genießt dafür aber auch mehr Rechtsschutz. Hierfür sollte ein privater Kfz Kaufvertrag genutzt werden.

Kfz Kaufvertrag gewerblich an gewerblich

Beim Abschluss eines „Kfz Kaufvertrag gewerblich an gewerblichmuss der gewerbetreibende Käufer im Vergleich zum Privatmann den kompletten Gewährleistungsausschluss des Verkäufers in Kauf nehmen.

Ein Kfz Kaufvertrag unter gewerbetreibenden Unternehmern ohne Gewährleistung ist aus rechtlicher Sicht weitestgehend zulässig.

Von Verkäufern häufig genutzte Gewährleistungsausschlüsse wie „unter Ausschluss jedweder Gewährleistung“ sind in diesem Fall ähnlich wie bei Kfz Kaufverträgen unter Privatpersonen rechtlich nicht zu beanstanden. Allerdings haften Sie als Verkäufer selbst bei Ausschluss der Gewährleistung für Mängel, die sie im Kfz Kaufvertrag von gewerblich an gewerblich nicht aufgeführt haben.

Checkliste für Kfz-Käufer

Um als Gebrauchtwagenkäufer nicht getäuscht zu werden, sollten Sie sich die folgenden Punkte genauer ansehen.

  • Führen Sie vor dem Kauf einen ausführlichen Preisvergleich durch, um ein Gefühl für den Kaufpreis zu bekommen.
  • Bestehen Sie auf eine Probefahrt und besichtigen sie das Kfz auf eventuelle Mängel, welche nicht im Kfz Kaufvertrag aufgeführt sind.
  • Lesen Sie sich das Mängelprotokoll genau durch.
  • Lassen Sie sich vom Verkäufer eine Verkaufsvollmacht ausstellen, sofern dieser nicht der Fahrzeughalter ist.
  • Lassen Sie sich nicht mit schwammigen oder pauschalen Formulierungen wie „Fahrzeug nicht voll funktionsfähig“ abspeisen.
  • Die auf das Kfz abgeschlossene Versicherung wird beim Kauf auf Sie übertragen. Vergewissern Sie sich daher, wie teuer das Fahrzeug versichert ist und ob die Versicherung übernommen werden soll.
  • Lassen Sie sich eine schriftliche Verkaufsvollmacht und die Ausweispapiere des Bevollmächtigten vorzeigen, sofern nicht der eigentliche Fahrzeugeigentümer mit ihnen das Vertragliche regelt. So gehen Sie sicher dass der gewerbliche Kfz Kaufvertrag gültig ist.
  • Sofern sie einen Gebrauchtwagen kaufen, sollten sie diesen von einem Fachmann auf versteckte Mängel überprüfen lassen.
  • Greifen sie auf einen Musterkaufvertrag für den Erwerb des Kfz zurück. Somit haben sie in der Regel die nötige Rechtssicherheit.
  • Verlangen Sie nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags vom Verkäufer die Fahrzeugschlüssel sowie die vollständigen Kfz-Unterlagen.
  • Überprüfen Sie mithilfe der Fahrzeugpapiere ob die eingetragene Fahrgestellnummer mit der des Fahrzeug identisch ist.
  • Melden Sie das gekaufte Kraftfahrzeug schnellstmöglich bei ihrer zuständigen Zulassungsstelle um. Wenn Sie ihr Kfz nicht persönlich ummelden, muss dem Beauftragten eine schriftliche Vollmacht erteilt werden.
  • Haben Sie als gewerblicher Käufer Zubehörteile ohne Rechnung erhlaten, können Sie dafür mittels Vorlage einen Eigenbeleg erstellen und dies als Betreiebsaugabe verbuchen, sofern der Wert nicht 150 Euro übersteigt.

Checkliste für Kfz-Verkäufer

Als Verkäufer, können sie folgende Checkliste nutzen, um den Kfz-Verkauf sauber über die Bühne zu bringen.

  • Prüfen Sie, ob der Kaufinteressent über einen Führerschein verfügt, falls er eine Probefahrtvereinbarung abgeschlossen haben.
  • Kontrollieren Sie vor dem Autoverkauf, ob der Käufer mindestens 18 Jahre alt und somit voll geschäftsfähig ist.
  • Erhebliche Schäden am Auto müssen freiwillig offenbart und in den Vertrag übernommen werden.. Somit ist ein gewerblicher Kfz Kaufvertrag nicht durch arglistige Täuschung anfechtbar.
    Dies kann z.B. durch ein Mängelprotokoll geschehen, welches gemeinsam erstellt und unterschrieben wird.
  • Sie müssen den vollständigen Namen und Anschrift des Käufers sowie dessen Personalausweisnummer in die Vertragssformulare einsetzen.
  • Vereinbaren Sie die Zahlungsabwicklung in Bar, da Ratenzahlungen oder Schecks oft zu Problemen führen können.
  • Übergeben Sie dem Käufer die Fahrzeugpapiere erst dann, wenn der Kaufpreis vollständig bezahlt wurde.
  • Benachrichtigen Sie mithilfe einer Verkaufsmeldungen sofort nach dem Autoverkauf ihre zuständige Kfz-Zulassungsstelle und Kfz-Versicherung. Sobald die Zulassungsstelle ihre Veräußerungsanzeige erhalten hat, wird die Kfz-Steuerpflicht auf den neuen Gebrauchtwagenkäufer übertragen.

Wie schreibe ich einen gewerblichen Kfz Kaufvertrag?

Wer sich seinen gewerblichen Kfz Kaufvertrag für das zu verkaufende Auto selber schreiben will, sollte dafür spezielle Software wie www.yaskor.de nutzen. Mit solchen Programmen können Verträge und Rechnungen professionell erstellt und jederzeit angepasst werden.

Das Schreiben von Kfz-Kaufverträgen lohnt sich meist nur für gewerbliche Händler, welche hauptberuflich zahlreiche Autos verkaufen und die Vertragsdetails daher häufig auf die jeweilige Situation anpassen müssen.

In der Regel reichen für den gelegentlichen Autoverkauf auch kostenlos herunterladbare Muster zum Kfz Kaufvertrag gewerblich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,91 von 5 Punkte | 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...